Klaus Rempe

Wirtschafts-Psychologe, Autor, Coach

„Wer den mentalen Herausforderungen des digitalen Zeitalters gewachsen sein will, muss in die gehirne von siegern schauen und deren erfolgs-geheimnisse für die entscheidenden augenblicke im Wettkampf adaptieren.“

Biografie von Klaus Rempe

Man kann Klaus Rempe als den „Hirnforscher unter den Motivations-Trainern“ bezeichnen. Bis heute hat er als Keynote-Speaker in dreieinhalb Jahrzehnten in 5.000 Auftritten 1 Million Zuhörer aus ca. 700 europäischen Unternehmen begeistert. Darüber hinaus hat er als Coach über 1.000 Führungskräfte und Spitzensportler auf deren Erfolgsweg begleitet.

Den Weg dorthin ebnete sein Studium der Angewandten und klinischen Psychologie. Daneben beschäftigte er sich im Rahmen des Studium Generale mit der Betriebswirtschaftslehre, Medizin sowie Jura. Anschließend begann er in leitender Funktion in der Erwachsenenbildung und lehrte Medizinische Psychologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Seit 2012 ist er an der Fachhochschule Münster Lehrbeauftragter zum Thema Kommunikation.

Bereits vier Jahre nach seinem Abschluss gründete Rempe sein Institut für Selbstmanagement: Klaus Rempe Akademie – Institut für Wirtschafts-Psychologie und Angewandte Hirn-Forschung, mit der er bis heute über 1.000.000 Teilnehmer in rund 700 Unternehmen beraten hat.

Die Keynote-Vorträge von Klaus Rempe sind eine sympathische und unterhaltsame Verpackung von wissenschaftlichen Erkenntnissen für den Unternehmens-, Führungs-, Verkaufs- und Service-Alltag. Seine Rhetorik beruht auf dem psychologischen Priming-Prinzip, welches bedeutet, dass Zuhörerinnen und Zuhörer besonders intensive Umsetzungs-Impulse und unmittelbare Inspirationen ins Langzeitgedächtnis erhalten.

Klaus Rempe liegt daran, Menschen im digitalen Zeitalter zu befähigen, einerseits den hohen Tempoanforderungen und Veränderungsnotwendigkeiten persönlich und mental gewachsen zu sein und zum anderen auch die eigenen Erfolgs-Potenziale immer wieder zu reflektieren und aus sich selbst heraus die Kraft und innere Ruhe zu schöpfen, die man für diesen Spagat zwischen analoger und digitaler Welt braucht.

Seine Erkenntnisse revolutionieren die Persönlichkeitsentwicklung, Führung, Vertrieb, Service-Qualität und das persönliche Selbstmanagement, zumal sie nachhaltig neue Erfolgs-Gewohnheiten installieren.

In Klaus Rempes Referenzliste finden Sie den größten Teil der DAX-Unternehmen, aber er hat aber auch in allen Branchen und Größenordnungen von Unternehmen des Mittelstandes gearbeitet.

Themen von Klaus Rempe

Beispielhafte Vortrags- und Workshop-Themen (auch kombinierbar):

  • Final Coolness – Die neue Sieger-Mentalität 4.0 Wie Spitzensportler ihre Gehirne programmieren, um ganz zum Schluss die Nase vorn zu haben, und wie wir diese mentalen Erkenntnisse für unseren Erfolg im digitalen Zeitalter nutzen können
  • Die Renaissance der emotionalen Intelligenz Analog auf Augenhöhe – Digital stets zu Diensten
  • Mental stark in Führung Die eigenen Führungs-Ressourcen intelligent nutzen und auf der Basis der Motivations-Faktoren unserer Zeit täglich Top-Leistungen bei Mitarbeitern generieren – der ungewöhnliche Weg der Wert-Schöpfung durch Wert-Schätzung
  • Innovationen umsetzen – The Power of Mind-Change Was der Einzelne und Unternehmer dafür tun können, dass Veränderungsprozesse bei sich selbst und/oder im Unternehmen wirklich nachhaltig umgesetzt werden
  • Ungeahnter Umsatz durch ungewohnte Gewohnheiten – Final Coolness in Sales 90 % Zusatz-Verkauf auf Knopfdruck
  • Der Mitarbeiter als Gastgeber Wie Fan-Mentalität bei Stamm- und Neu-Kunden bewirkt werden kann durch Anwendung der weltweit erfolgreichsten Kundengewinnungs- und -bindungs-Geheimnisse. Was wir tun müssen, damit wir „massenhaft“ und unaufgefordert weiterempfohlen werden
  • Final Coolness schlägt E-Commerce Analoge Wege aus der digitalen Trotzphase
  • Mental stark für digitale Zeiten
    Erfolg – ja bitte! Burn-out – nein danke!

    Wie jeder Einzelne in den immer schneller werdenden Turbulenzen unserer Zeit die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung und Medizin-Psychologie für sich im Alltag anwenden und für eine Optimierung der inneren Balance nutzen kann

Die Sprachen

Bilder und Videos von Klaus Rempe

Referenzen/Reden

  • Sieger erkennt man am Start – Die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung für den Point of Emotion nutzen. EURONICS Kongress 2017, Leipzig, 02.04.2017. Ansprechpartner: Benedict Kober, Vorstand (Sprecher), EURONICS Deutschland eG
  • Final Coolness schlägt E-Commerce. Arbeitskreis Mitgliederberatung/-betreuung, Bielefeld, 17.11.2017. Ansprechpartner: Jörg Glaser, Geschäftsführer, DER MITTELSTANDSVERBUND – ZGV e.V.
  • Nachhaltig verändern – oder: Power of Mind Change. Sitzung Personalleiterkreis, Braunschweig, 16.06.2016. Ansprechpartner: Prof. Dr. Michael Worzalla, Vorstand, Arbeitgeberverband der Deutschen Immobilienwirtschaft e.V.
  • Hirnforschung für die Wirtschaft – Final Coolness. Kunden-Veranstaltung, Neuss, 22.11.2017. Ansprechpartner: Wolfgang Jonkheer, Geschäftsführer, Informations-Zentrum Immobilien GmbH & Co. KG (Deutsche Bank AG)
  • Mental fit in turbulenten Zeiten. Team-Training. Eschborn, November 2007. Ansprechpartner: Edith Gerhardt, General Manager, The Ritz-Carlton Hotel Company (Berlin, Wolfsburg, Frankfurt)
  • The Power of Mind-Change. Mitarbeiter-Veranstaltung, Bad Kohlgrub am 18.07.2016. Ansprechpartner: Thomas Baumüller, Global Expert Sales Tools & Methods, Giesecke & Devrient GmbH
  • Sieger erkennt man am Start – Erfolgreich führen in stürmischen Zeiten. Führungskräfte-Tagung, Lünen, 16.09.2016. Ansprechpartner: Wilfried Hollmann, Vorstandsvorsitzender, NOWEDA eG Apothekergenossenschaft
  • Analog auf Augenhöhe – digital stets zu Diensten. Tag des Mittelstandes, Düsseldorf, 13.10.2017. Ansprechpartner: Olaf Weber, Geschäftsführer, markt intern Verlag GmbH
    (Auszug)

Weitere Referenzen:
Siemens, Bosch, Berenberg Bank, Shell, Ernst & Young, Lufthansa, Ernsting’s family, Hewlett Packard, IBM, KPMG, Lederer, Messmer Pen, Otis, Möbel Kranz GmbH, SCHWARZKOPF Professional, Schwering & Hasse, Unicor, TUI Deutschland, Bausparkasse Schwäbisch Hall, Wirtschaftskammer Österreich, Wittfeld, Zechbau und viele andere
(Auszug)

Publikationen:
Rempe, K., Walter, P., Zeit haben für den Erfolg. Stuttgart 1990.
Rempe, K., Positives Mental-Training im Führungsalltag. Stuttgart 1994.
Rempe, K., Neue Wege der Selbstmotivation. Stuttgart 31996.
Rempe, K., Ruwe, P. (Hrsg.), Faszination – der neue Weg zum Kunden. Stuttgart, 1998.
Rempe, K., Mölder, H., Hoppla – schon drin?! – Überlebens-Management im Internet-Zeitalter. Stuttgart, 2000.