Florian Josef Hoffmann

Rechtsanwalt, Berater

„Kooperationen sind wohlstandsfördernd – unser Kartellrecht verhindert sie systematisch.“

Biografie von Florian Josef Hoffmann

„Die, die mich kennen, erkennen mich wieder. Die, die mich nicht kennen, lernen mich kennen.“ Um klare Worte ist der Rechtsanwalt, Autor und Sozialphilosoph Florian Hoffmann nicht verlegen. Und um kontroverse Thesen ebenfalls nicht.

Der heute als „Kartellrebell“ bekannte Jurist studierte zunächst von 1968 bis 1976 Betriebswirtschaftslehre und Jura in München, Erlangen-Nürnberg und Bonn. Danach absolvierte er in Koblenz sein Referendariat und ist seit 1981 zugelassener Rechtsanwalt in Düsseldorf.

Als Geschäftsführender Gesellschafter stand er von 1986 bis 1989 der H&L-Veranstaltungsbetriebe GmbH vor, übernahm dann für vier Jahre die Geschäftsführung der Kahla-Porzellan GmbH und von 1999 bis 2005 die der INTEReasy Internet-Service und Software GmbH.

Im Zuge seiner juristischen Tätigkeit erkannte er bei seinen Mandanten – gerade im Bereich mittelständischer Unternehmen – eine wachsende Irritation über die Belastungen, ausgelöst durch das aktuelle Kartellrecht und das Kartellamt. Aus diesem Anlass heraus gründete er im Mai 2008 das European Trust Institute, dessen Ziel es ist, die gewerbliche Wirtschaft, vor allem den Mittelstand, vor einem aus Hoffmanns Sicht überzogenen Kartellrecht zu schützen.

Hoffmann führte außerdem von 1991 bis 1993 die Industrie- und Handelskammer Ost-Thüringen als ehrenamtlicher Präsident. In diese Zeit fällt auch das Datum seiner ersten Publikation als Autor. Weitere folgten bis zu seiner aktuellen Veröffentlichung, dem 2014 erschienen „Wirtschaft im Würgegriff – Wie das Kartellamt Unternehmen blockiert“. Bücher wie dieses befeuerten – nicht nur in den Medien – seinen Ruf als streitbarer Geist. Ein Rebell will eben nicht leise sein.

Themen von Florian Josef Hoffmann

  • Rheinischer Kapitalismus
  • Soziale Marktwirtschaft und Kartellwirtschaft
  • Missbrauchsaufsicht oder Kartellverbot?
  • Wettbewerbstheorien und Kartellrecht
  • Geschichte der Sozialen Marktwirtschaft seit 1848
  • Kapitalismus und/oder Soziale Marktwirtschaft?
  • Kooperation und konsensorientierte Marktwirtschaft
  • Geschichte der Kartellwirtschaft in Deutschland seit 1873
  • Durch Freiheit zum Wohlstand (Smith) oder durch Wohlstand zur Freiheit (List)

Die Sprachen

Bilder und Videos von Florian Josef Hoffmann

Referenzen/Reden

Ausgewählte Reden

  • „Gesetz ist Gesetz – Wohlverhaltensprogramme schaden dem Geschäft“, Frische Forum, Internationale Grüne Woche, Berlin, 16. Januar 2015
  • „Die mittelständische Wirtschaft im Würgegriff des Kartellamts“, businessler WirtschaftsForum, Berlin, 13. November 2014
  • „Eine ganzheitliche Theorie der Wirtschaft“, List-Symposion, Universität Reutlingen, 06. Oktober 2014
  • „Mittelständische Wirtschaft im Würgegriff des Kartellamts“,  Brauwirtschaft, Berlin, 18. September 2014
  • „Soziale Marktwirtschaft erneuern – Kartellrecht neu denken“, BKU-Mittagstisch, Bonn, 09. September 2013

Publikationen

  • „Wirtschaft im Würgegriff – Wie das Kartellamt Unternehmen blockiert“ (mit Detlef Brendel; Campus Verlag, 2014)
  • „occupy economics: Ideen für Revolutionen (und Piraten)“ (FinanzBuch Verlag, 2012)
  • „GlobalÖkonomie: marktwirtschaftlich, ökologisch und sozial“ (BoD, 2007)