Nicole Schillinger

Beraterin, Finanzexpertin

„Reputation Ist ein strategisches Ziel, nicht nur PR-Aufgabe.“

Biografie von Nicole Schillinger

„Hände weg von toxischen Personen.“ Das ist das Motto der im Freistaat Bayern geborenen Expertin für Reputation und Unternehmensethik. Nicole Schillinger ist Dozentin für Business Ethics an der International School of Management und Mitglied im Arbeitskreis Reputationsrisikomanagement der Risk Management Association e. V.

Nach ihrem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der LMU München stieg sie 1998 als Aktienanalystin bei der Deutschen Bank ein. Um sich ein umfassendes Bild über die von ihr zu verantwortenden Aktien aus den Branchen Maschinenbau, Versorger und Verpackungstechnik zu machen und die Unternehmen sinnvoll bewerten zu können, bereiste sie ganz Europa, die USA und Brasilien. Gleichzeitig erwarb sie den Titel Certified European Financial Analyst (CEFA).

2001 wechselte Nicole Schillinger zur Dresdner Bank-Tochter Dresdner Kleinwort Wasserstein. Sie beriet hier die größten Fondsgesellschaften und Versicherungen zu ihren Aktienengagements und trug maßgeblich zum Erfolg zahlreicher Börsengänge bei. Parallel zu ihrem Fulltime-Job absolvierte sie ein internationales EMBA-Studium bei TRIUM. Die Vorlesungen in Business Ethics bei Prof. Larry Zicklin in New York zur Zeit der Finanzkrise waren die Initialzündung zu Schillingers Leidenschaft für unternehmerische Ethikkonflikte in der globalisierten Welt. 2010 heuerte Nicole Schillinger bei Barclays Capital an, um dort das deutsche Aktiengeschäft mit aufzubauen und Platzierungskanäle zu öffnen.

Seit Anfang 2015 hält Nicole Schillinger hauptberuflich Keynotes und Fachvorträge zu den Themen Unternehmensethik und Reputation. Sie ist Professional Speaker der German Speakers Association und bekannt für ihren Wortwitz und einen unverwechselbaren Esprit.

Für Nicole Schillinger ist Reputation der Schlüssel, um Entscheider vom finanziellen Nutzen einer nachhaltigen Unternehmenskultur zu überzeugen. Sie plädiert dafür, Reputationsmanagement und Unternehmenswertsteigerung als eine Einheit zu sehen, die über die gesamte Wertschöpfungskette gemanagt werden muss. Mit messerscharfen Analysen, geistreichen Formulierungen und spannenden hochaktuellen Beispielen belegt die ehemalige Investmentbankmanagerin in ihren Vorträgen: Hohe Reputation bringt nachweislich operationale und finanzielle Vorteile mit sich und steigert dadurch den Firmenwert.

Themen von Nicole Schillinger

Themenbeispiele:

  • Unternehmenswertsteigerung durch Nachhaltigkeit, Ethik und Reputation
  • Unternehmenswertkiller Reputationsrisiko – unterschätzt und brandgefährlich
  • Reputation ist ein nice-to-have – und die Erde eine Scheibe
  • Trickst ihr noch oder macht ihr schon Karriere?
  • Wer Rückgrat sät, erntet Rendite

Die Sprachen

Bilder und Videos von Nicole Schillinger

Schillinger_Nicole_388x218b

Referenzen/Reden

  • Daimler (Integrity-Seminar für Londoner Konzernvorstand)
  • Union Investment (Vertriebsleiter-Tagung)
  • „Werft euch in den Staub!“ Artikel im manager magazin, 12.02.2016
  • „Reputation ist ein nice-to-have und die Erde eine Scheibe“ Vortrag Women in Finance, Frankfurt, 24.02.2106
  • Jahrestagung des Münchner Finance Forum e.V.
  • D-A-CH Kongress für Finanzinformationen
  • Business-Ethics-Summit des Deutschen Netzwerks für Wirtschaftsethik
  • trendforum vermögensmanagement
  • Kopf.Kino
  • Commerzbank Nachhaltigkeitstag (Moderation)
  • DZ Bank Medientag (Moderation)
  • Freshfields Bruckhaus Deringer (Keynote)
  • Akademie Deutscher Genossenschaften (Vortrag Führungskräfte-Tagung)
  • Deutscher Sparkassen- und Giroverband (Keynote Personalvorstands-Tagung)
  • u. v. m.