Prof. Dr. Yasmin Mei-Yee Weiß

Managerin, Politikberaterin

„Ein großes Paradoxon unserer heutigen Zeit ist die Gleichzeitigkeit von „alles wissen“ und „nichts verstehen“. Die lernfähigsten Individuen und Unternehmen werden in diesen Zeiten die Nase vorn haben.“

Biografie von Prof. Dr. Yasmin Mei-Yee Weiß

Als eine der jüngsten BWL-Professorinnen ist Prof. Dr. Yasmin Mei-Yee Weiß nicht nur an Deutschlands Hochschulen bekannt. Sie ist ebenso eine gefragte Personalmanagerin, Beraterin sowie Aufsichtsrätin und Beirätin bei deutschen Technologieunternehmen. Daneben ist sie als politische Beraterin in Berlin sowie als Start-Up-Gründerin aktiv. Aber fangen wir von vorne an:

Yasmin Mei-Yee Weiß wuchs in einer deutsch-chinesischen Familie auf. Sie studierte Betriebswirtschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt sowie an der renommierten Ecole Supérieure de Commerce in Nizza. Gleich nach ihrer Promotion in Wirtschaftswissenschaften arbeitete sie in verschiedenen internationalen Positionen bei namhaften Unternehmen wie Accenture, E.ON oder BMW Group. Bei BMW war sie u.a. in der Personalstrategie und -politik, in der strategischen Personalentwicklung sowie im Personalmanagement für BMW China tätig.

Parallel zu ihrer Tätigkeit in der Wirtschaft hat Weiß seit 2011 eine Professur für Personal und Organisation an der Technischen Hochschule in Nürnberg inne. 2015 ist sie zudem als Visiting Professor an die Technische Universität Berlin für das Lehrgebiet Diversity Management berufen worden. Ihre Forschungsaktivitäten beziehen sich auf die Optimierung der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit sowie auf Kompetenzveränderungen im Zuge der digitalen Transformation der Wirtschaft und Digital Leadership.

Yasmin Mei-Yee Weiß ist auch als Aufsichtsrätin tätig. Aktuell gehört sie dem Aufsichtsrat des Zeppelin Konzerns, der Neuen Bayerischen Beamten Lebensversicherung AG sowie dem Beirat der BLG Logistics Group an. Ferner ist sie Co-Founder des Start-Ups Yoloa, das Talente dabei unterstützt, ihren Weg im digitalen Zeitalter zu finden.

2014 wurde sie von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel in den Außenwirtschaftsbeirat sowie von Bundeskanzlerin Merkel in den Innovationssteuerkreis der Bundesregierung berufen. 2017 erfolgte die Neuberufung in den Außenwirtschaftsbereich durch Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries. 2018 wurde sie ins Wirtschaftsforum der FDP berufen.

Themen von Prof. Dr. Yasmin Mei-Yee Weiß

  • Arbeitsmarkt und Karriereverständnis 4.0
  • Digital Leadership
  • Kompetenzen der Zukunft
  • Digital Talente gewinnen und binden
  • Diversity Management und Innovation
  • Frauen auf Top-Führungspositionen
  • Weibliches Karrieremanagement
  • Ökonomische und gesellschaftliche Entwicklungen in China und Auswirkungen für deutsche Unternehmen
  • Erfolgreiche Personal- und Führungsarbeit in China
  • Optimierung der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit

Die Sprachen

Bilder und Videos von Prof. Dr. Yasmin Mei-Yee Weiß

Referenzen/Reden

  • „Fit für die Zukunft durch die richtigen Kompetenzen“, Keynote bei der Volksbank Konstanz, Juni 2019
  • „Kompetenzen der Zukunft“, Keynote bei Microsoft, April 2019
  • „Arbeitsmarkt 4.0 und Kompetenzen der Zukunft“, Vortrag bei den Open Government Days der Stadt München, Oktober 2018
  • „Digital Leadership“, Keynote bei Volkswagen, August 2018
  • „China: Land der großen Gegensätze und Chancen“, Impulsvortrag bei der BMW Group, April 2017
  • „Future Hot Skills: Erfolgreich im digitalen Zeitalter“, Vortrag auf dem International Women’s Day der Avanade Deutschland GmbH, März 2017
  • Current key developments in China and consequences for Europe“, Vortrag auf der Alumni Konferenz der Harvard Business School, März 2015
  • „Strategisches Talentmanagement in China. Chinesische Mitarbeiter rekrutieren, motivieren und nachhaltig binden.“, Vortrag auf dem Personalkongress der bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeber, Mai 2014
  • „Strukturwandel der Weltwirtschaft durch den Aufstieg Chinas und Konsequenzen für die deutsche Wirtschaft“, Vortrag bei der BMW Group, April 2014
  • „China und der Westen“, Podiumsdiskussion anlässlich des 95. Geburtstags von Altbundeskanzler Helmut Schmidt, Diskussion zusammen mit Helmut Schmidt, Henry Kissinger, Theo Sommer und Wolfgang Ischinger, Januar 2014